Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR UNSERE VERANSTALTUNGEN

Um uns allen ein möglichst schönes, entspanntes und unvergessliches Erlebnis zu bereiten und um die Sicherheit von Mensch und Tier zu gewährleisten, müssen bei allen unseren Angeboten ein paar Regeln beachtet werden.
Da wir mit Tieren und Menschen in freier Natur arbeiten, kann es immer zu unvorhersehbaren Ereignissen, z.B. Wetterwechsel, besondere Gefahrensituationen, Verletzung von Tier und Mensch etc., kommen. Es ist daher nicht mit einer statischen Veranstaltung zu rechnen.
Unsere Leistungen erfolgen ausdrücklich aufgrund unserer nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bei der Buchung eines unserer Angebote erkennen Sie und die von Ihnen angemeldeten Personen diese verbindlich an.

1. VERTRAGSPARTNER
Vertragspartner ist auf der einen Seite die Hochsauerland Alpakas als Institution. Wenn Sie alleine oder in privaten Gruppen zu uns kommen, ist jeder Gast Vertragspartner. Bei Schulklassen, Vereinen, Firmen und ähnlichen Gruppen ist der Vertragspartner die jeweilige Institution. Beauftragte und Verantwortliche für Gruppen handeln als Vertreter.

2.SICHERHEIT
Der Aufenthalt auf unserem Gelände und der Umgang mit den Tieren erfolgt nur nach unserer Genehmigung und mit unserer Begleitung.
Die Teilnahme an allen unseren Angeboten geschieht auf eigene Gefahr.
Eltern und Aufsichtsberechtigte haften für ihre Kinder bzw. die Ihnen anvertrauten Personen.
Kinder unter 12 Jahren müssen in Begleitung eines Erwachsenen oder eines zur Aufsicht berechtigten sein und dürfen kein Alpaka eigenständig führen. Kinder unter 6 Jahren dürfen unsere Wanderungen leider nicht begleiten.
Personen, die eine Gefährdung für sich, unsere Tiere oder andere Teilnehmer darstellen, können von uns des Geländes verwiesen und vom Angebot ausgeschlossen werden.
Unseren Anweisungen ist unbedingt Folge zu leisten.
Hunde dürfen leider nicht mitgeführt werden.

3. HAFTUNG IM SCHADENSFALL
Unser Angebot findet in der freien Natur statt. Es ist dabei durchaus möglich, dass Gefahrensituationen auftreten, die wir nicht voraussehen können. Dazu gehören vor allem schnell eintretende Wetterveränderungen aber auch Steinschlag, umgestürzte Bäume etc. Für körperliche Verletzungen, die aus solchen Situationen heraus entstehen, übernehmen wir keine Haftung.
Die Haftung der Hochsauerland Alpakas für einen Schaden der nicht auf Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruht, ist ausgeschlossen, wenn der Schaden auf eine lediglich fahrlässige Verletzung einer Pflicht des Auftragnehmers zurückzuführen ist und die verletzte Pflicht zu den wesentlichen Vertragspflichten des Auftragnehmers zählt.
Wir haften nicht bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung von privaten Gegenständen die Sie im Rahmen eines Angebots der Hochsauerland Alpakas mit sich führen.
Vor Verlassen unseres Geländes, sind Sie verpflichtet uns etwaige, bei Ihnen entstandene Schäden zu melden, welche ohne ihr eigenes Verschulden zustande gekommen sind. Dies gilt auch dann, wenn aus dem Vorkommnis ein späterer Schaden zu erwarten ist. Falls diese Meldung unterbleibt, entfallen jegliche Ansprüche uns gegenüber.
Ebenso sind Sie verpflichtet uns Schäden zu melden, die unser Gelände und von uns eingebrachte Gegenstände betreffen.


4.UMGANG MIT UNSEREN TIEREN
Es darf nur das zur Verfügung gestellte Futter der Hochsauerland Alpakas nach Absprache mit uns gefüttert werden.
Nähern Sie sich unseren Tieren stets langsam und von vorne oder der Seite und vermeiden Sie Berührungen an den Hinterbeinen, denn wie bei anderen Tieren auch, besteht die Gefahr getreten zu werden.
Wir weisen darauf hin, dass Alpakas Fluchttiere sind und sich jederzeit erschrecken können.

5.KLEIDUNG
Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk und witterungsbedingte Kleidung, um ihre eigene Sicherheit zu gewährleisten. Für Verletzungen aufgrund ungeeigneter Kleidung wird keine Haftung übernommen. Regenschirme dürfen nicht mitgeführt werden.

6.KÖRPERLICHE VORAUSSETZUNGEN
Als Teilnehmer sind Sie ebenfalls für Ihre körperliche Konstitution verantwortlich. Wir setzen voraus, dass Sie bei Antritt einer Wanderung über die notwendigen Voraussetzungen verfügen, um eine ca 60-90 minütige Wanderung in bergigem Gelände auf nicht befestigten Straßen zu bewältigen.

7.FILM- UND FOTOAUFNAHMEN
Aufnahmen auf unserem Gelände von uns und unseren Tieren bedürfen unseres Einverständnisses, wenn sie gewerblich genutzt werden oder in Presse und sozialen Medien veröffentlicht werden. 

8.ZAHLUNG
Zahlen können Sie in bar, mobil oder per EC/Kreditkarte direkt bei uns vor Ort.

 

9. STORNIERUNG/NICHTERSCHEINEN

Sollten Sie an Ihrem gebuchten Termin verhindert sein, muss die gebuchte Leistung mindestens 24 Stunden vor Beginn dieser storniert werden.

Bei einer zu kurzfristigen Stornierung weniger als 24 Stunden vor der Veranstaltung behalten wir uns vor, 50% des Angebotspreises als Stornogebühr zu berechnen.

Bei Nichterscheinen ohne vorherige Stornierung behalten wir uns vor, 100% des Angebotspreises zu berechnen.

10.AUSFALL VON VERANSTALTUNGEN
Aufgrund von unpassender Witterung (Starkregen, Gewitter, Sturm, Temperaturen über 27°Celsius etc.), sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen wie z.b. Erkrankung der Tiere oder anderen privaten Gründen, behalten wir uns vor, die Veranstaltung kurzfristig abzusagen und auf einen anderen Termin zu verschieben. Bereits bezahlte Leistungen behalten ihre Gültigkeit.

11.ALLGEMEINES
Die Berichtigung von Irrtümern, Druck- und Rechenfehlern bleibt den Hochsauerland Alpakas vorbehalten. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Seiten und für alle Rechtsansprüche der Sitz der Hochsauerland Alpakas.

12. SALVATORISCHE KLAUSEL
Sollten einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so betrifft dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Klauseln.




ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN FÜR UNSEREN ONLINESHOP

 

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. Unser Online-Shop richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

 

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Hochsauerland Alpakas.

 

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

 

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende(n) Sprache(n): Deutsch

 

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Der Vertragstext ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

 

4. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

 

Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei Jasmin Fischer, Krumme Straße, 11, Winterberg, Deutschland zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: nach Absprache

 

Wir liefern nicht an Packstationen.

 

5. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

 

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

 

PayPal

Um den Rechnungsbetrag über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A, 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“) bezahlen zu können, müssen Sie bei PayPal registriert sein, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar nach Abgabe der Bestellung durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.

 

Barzahlung bei Abholung

Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung bar.

 

6. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

 

7. Gewährleistung und Garantien

Geltung des gesetzlichen Mängelhaftungsrechts

 

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Die nachstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden:

 

bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist

bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)

im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart, oder

soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

 

Beschränkungen gegenüber Verbrauchern

Beim Kauf gebrauchter Waren durch Verbraucher gilt: wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt, sind die Mängelansprüche ausgeschlossen. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.

 

Garantien und Kundendienst

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.

 

8. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

9. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so betrifft dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Klauseln.


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.